19.05.19, 10:00:00

Predigt von Pfr. Msgr. Heinrich-Maria Burkard zum 5. Sonntag der Osterzeit C am 19.05.2019


Download (1,8 MB)

1.Lesung Apg 14, 21b-27
2.Lesung Offb 21, 1-5a
Evangelium Joh 13, 31-33a.34-35

gzhkt
Kommentare (1)



RSS Kommentare

  • Angelica aus Ulm
    May 20, 2019, 16:25
    Dank für die guten Worte zum 5. Sonntag der Osterzeit. Sie erinnerten mich daran, dass es ohne eine Haltung der Erwartung, keine wirklich lebendige Beziehung geben kann. Wenn wir nichts mehr vom andern erwarten, stirbt die Zuneigung, langsam aber sicher. In seiner Aufforderung an die Jünger, einander zu lieben, wie er es getan hat, erwartet Jesus durchaus Großes von ihnen, gleichsam gelten seine Worte ja auch uns heutigen Christen. Möge uns der hl. Geist immer wieder von Neuem dazu beflügeln, über allzu Kleinkariertes und Erdenschweres hinwegzusehen, um der Liebe willen.

Kommentar hinterlassen